Kohlenstoffheizungen

Kohlenstoffheizungen

Bei unseren Heizelementen handelt es sich um textile Trägerstrukturen, wobei als funktionelle Schicht eine Kohlenstoffverbindung als eigentliche Heizfläche aufgebracht wird. Gegenwärtig werden hautsächlich Kupferdrähte eingesetzt, welche nur eine geringe Austauschfläche für den Wärmeübergang besitzen und für jede Fläche bezüglich der Geometrie angepasst werden müssen. Die Vorteile unserer Heizelemente ist die flache Bauweise (1-2 mm), gleichmäßige Wärmeerzeugung über die gesamte Fläche und ein intrinsischer Überhitzungsschutz. Zusätzlich zu den technischen Vorteilen kann durch eine effiziente Produktion des Heiztextiles auf nur 1 kontinuierlichen Produktionsline und durch eine beliebige Konfektionierbarkeit (Reduktion der Varianten) auch ein preislicher Mehrwert gegenüber bestehenden Produkten erzielt werden. Die Heizung ist universell verwendbar und kann in einfacher Weise zusätzlich ausgerüstet werden (Klebeverbindung zum späteren Träger, Schutzschichten, etc…..

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

.